Deutsch

Perkūnas housePerkūnas-Haus. Es gehört zu den originellsten und eindrucksvollsten gotischen Bauwerken in Litauen. Das Mauerbauwerk mit dem prachtvollen Ziergiebel und weiten Kellerräumen steht in der Altstadt Kaunas, neben der Vytautas-Kirche, es wurde Ende des 15. Jahrhunderts von Hanse-Kaufleuten gebaut.

Die echte Zweckbestimmung des Hauses ist unbekannt. Eine Legende erzählt über die Skulptur des Donnergottes Perkūnas, die in den Wänden des Bauwerkes gefunden wurde, über heidnische Priesterinnen „Vaidilutės“, die hier das ewige Feuer hüteten, eine reiche Kollektion der Funde, die von den Forschern hier gefunden wurde, zeugt jedoch davon, dass hier ein Handelssitz der Hanse-Kaufleute war.
Jetzt gehört das Perkūnas-Haus dem Jesuitenproviz Litauens. Im Perkūnas-Haus gibt es eine ständige Ausstellung über das Leben und Schaffen von Adomas Mickevičius, ein Kunstausstellungs Saale.

Aleksoto str. 6, Kaunas
+370 641 44614
info@perkunonamas.lt
www.perkunonamas.lt
I – V : 10.00 – 17.00
Für die grössere Gruppen öffnen wir das Haus nach bedarf.